DER SEGELBAYER

Informationen rund um das Segeln

Charter International
[Kontaktdaten von Charterfirmen]
Reisen
[Reiseveranstalter und Fluggesellschaften]
Parken am Flughafen
[Parkgebühren und Preisvergleiche]
Segelreviere
[Griechenland Kykladen]
[Griechenland Dodekanes]
[Kroatien]
[Mallorca]
[Sardinien]
Reviernews
[News aus den Segelrevieren]
Törnvorschläge
[Griechenland Kykladen]
[Griechenland Dodekanes]
[Kroatien]
[Mallorca]
[Sardinien]
Revier-Specials
[Die Kornaten]
Informationen zur Yachtcharter

Auf dieser Seite finden Sie eine unvollständige Liste von Charterfirmen mit den jeweiligen Kontakdaten. Soweit eigene Erfahrungen mit den Charterfirmen vorliegen, wurden diese vermerkt. Darüber hinaus finden Sie hier die wichtigsten Punkte, die beim Abschluss von Charterverträgen beachtet werden sollten und einige Links zum Thema Segeln.

Das Wichtigste zum Chartervertrag

Preise und Charterbedingungen der einzelnen Unternehmen sind ziemlich ähnlich. Das Kleingedruckte und die Geschäftsbedingungen sollten jedoch vor Vertragsunterzeichnung gut studiert werden. Insbesondere die im Chartervertrag benannten zusätzlichen, kostenpflichtigen Ausrüstungs- gegenstände, wie Autopilot, Außenborder oder Dingi können den, auf den ersten Blick günstigen Charterpreis, schnell in die Höhe steigen lassen. Im Kleingedruckten werden auch Aussagen zur Haftungsbegrenzung des Charterer sehr oft begrenzt. Mit der Unterzeichnung des Chartervertrages ist in der Regel 50% der Chartersumme als Anzahlung fällig. Die Restsumme wird in der Regel drei bis sechs Wochen vor dem Törnbeginn fällig.

Das Wichtigste zum Vercharterer

Charterfirmen in Deutschland tretten in der Regel nur als Vermittler zwischen dem Kunden und der Charterbasis vor Ort auf. Diese Trennung wird dem Kunden in der Regel erst bei Übergabe der Yacht am Urlaubsort klar. Zwischenzeitlich vermitteln Charterfirmen am Heimatort auch Flüge, den Transfer oder ein Rahmenprogramm. In diesem Fall übernimmt die Charterfirma auch den Status eines Reiseveranstalters mit allen Rechten und Pflichten. Renommierte Charterfirmen, die Mitglied im VDC (Vereinigung Deutscher Charterunternehmen), stellen in der Regel einen Sicherungsschein aus. Dieses Papier garantiert, dass das Geld zurückgezahlt wird, falls der Anbieter vor Antritt der Reise in Konkurs geht. Angebote von Charterfirmen aus dem Ausland, die sich den Umweg über die Agentur im Inland sparen, können mit günstigen Preisen locken. Beim Chartern im Ausland ist jedoch zu beachten, dass Regressforderungen gegen den Vertragspartner auch am Gerichtsstand des Firmensitzes zu führen sind. Hier können erhebliche Reisekosten, Anwaltskosten oder Übersetzungskosten anfallen.

Das Wichtigste bei der Übernahme der Yacht

Das Internet hält diverse Checklisten für die Bootsübernahme bereit (z.B. www.yacht.de). Die Übergabe des Bootes sollte immer durch den Skipper und ein weiteres Crewmitglied erfolgen. Sollte die Yacht in einem mangelhaften Zustand sein, sollte unbedingt ein Übergabeprotokoll angefertigt werden. In diesem Fall ist es ganz wichtig, das Protokoll auch vom Vercharterer unterschreiben zu lassen. Stellt sich heraus, dass die Yacht seeuntüchtig ist, sollte dem Vercharterer die Möglichkeit gegeben werden, nachzubessern. Gelingt keine Einigung, sollten die Mängel unbedingt als Beweis gesichert werden (z.B. Fotos).

Das Wichtigste zum Thema Insolvenz der Charterfirma
  • Bei Abschluss des Chartervertrages ist zu empfehlen, den Namen und die Geschäftsadresse der ausländischen Basis in den Vertrag aufnehmen zu lassen. Der Name der deutschen Agentur ist im Fall der Insolvenz für die Durchsetzung der Forderung wenig hilfreich.
  • Grundsätzlich sollte bei der Buchung eine Kopie des Sicherungsscheins vorgelegt werden. Nach der Anzahlung muss der Sicherungsschein zugeschickt werden. Man sollte sich auf keinen Fall auf eine spätere Vorlage des Sicherungsscheins vertrösten lassen. Ideal sind in diesen Fällen Sicherungsscheine von Yacht-Pool oder des Verbandes Deutscher Yacht-Charterunternehmen (VDC).

Charterfirmen
x
Name
Kontaktdaten
Bemerkung
  • Storchenallee 5
  • 65201 Wiesbaden
  • FON: 0611 66051
  • Kiefernsteg 6
  • 14532 Stahnsdorf bei Berlin
  • FON: 03329 69010
xx
  • Friedrichring 33
  • D-79098 Freiburg
  • FON: 0761 380630
xx
  • Am Krautacker 59
  • 23570 Lübeck
  • FON: 04502/8808948
xx
  • Ungererstrasse 25
  • 80802 München
  • FON: 089 360 48 5-0
Törnerfahrung 2009: Partner auf Sardinien mit sehr gepflegter Yacht und erstklassigem Service. Sehr empfehlenswert.
  • Paradiesweg 10
  • 32312 Lübbecke
  • FON: 05743 - 1621

xx
  • Am Bohlenkamp 5
  • 31867 Messenkamp
  • FON: 0495043-98061
Kooperation mit Yacht- und Charterzentrum Heiligenhafen für den Stützpunkt Mallorca
  • Ludwigstraße 112
  • 70197 Stuttgart
  • FON: 0711 638282
Spezialität: Kulinarische Segeltörns um Sardinien und Sizilien
  • 7, Alimou Ave.
  • 174 55 Alimos
  • Athens, Greece
  • (+30) 2109886187-91
Führender Vercharterer im östlichen Mittelmeer
  • Yachthafen
  • 97246 Eibelstadt
  • FON: 09303 9088 0
Törnerfahrung 2010: Partner in Kroatien zu empfehlen. Yacht in gutem Zustand.

Törnerfahrung 2011: Partner in Griechenland (Dodekanes) war kompetent. Katamaran dem Alter entsprechend gepflegt.

  • Chiemseestr. 65
  • 83233 Bernau am Chiemsee
  • FON: 08051 965330
  • Hubert-Underberg-Allee 2
  • 47495 Rheinberg
  • FON: 02843-90810
xx
  • Palmaille 124 b
  • 22767 Hamburg
  • FON: 040 388 422
Törnerfahrung 2008: Partner in Kroatien zufriedenstellend.
  • Am Gries 17 c,
  • 82515 Wolfratshausen
  • FON: 08171-2990
xx
  • Theodor-Heuss-Str. 53-63
  • 61118 Bad Vilbel
  • FON: 06101-55791566
xx
  • Marker Dorfstr. 74 d
  • 59071 Hamm
  • FON: 02381-162718
xx
  • Jörg-Huber-Str. 10
  • 83561 Ramerberg
  • FON: 08039-907557
xx
  • Tangstedter Chausee 2
  • 25462 Rellingen
  • FON: 04101-22266
xx
  • Club de Mar
  • E-07015 Palma de Mallorca
  • FON.(0034) 971 401883
Spezialist für Bavaria Yachten auf den Ballearen

Törnerfahrung 2007: Erstklassiger Service, sehr gepflegte Yachten. Sehr empfehlenswert.

  • Trautenwolfstr. 5
  • 80802 München
  • 0049 89 27 36 91 5 - 0
Segel-Links
Yachtrevue ein österreichisches Magazin für Segler. Das Onlineangebot ist interessant gestaltet. Die Berichte über die Segelreviere sind umfangreich.
Compass 24 bietet alles rund um den Wassersport. Die Lieferung erfolgt bei Onlinebestellungen zügig und mit guter Qualität.
Unter yacht.de findet man alle Informationen zum Thema Segeln. Die Homepage ist sehr gut und übersichtlich gestaltet.
Unter ESYS findet man fast jede erdenkliche Information zum Thema Segeln.
Die Seite www.sailorsworld.com hält jede Menge Informationen zu den Segelrevieren Spanien, Frankreich, Griechenland und der Türkei bereit.
Das Maritime Bureau hat auf dieser Seite eine interaktive Piraterie-Karte eingerichtet mit weltweitem Einblick in die Piraterie-Schwerpunkte.
Das Wassersportmagazin Aqua TV informiert über Neuigkeiten rund um das Segeln. Die Sendungen sind auch im Internet abrufbar.
SkipperGuide arbeitet nach dem Prinzip von Wikipedia, ist also das maritime Lexikon für alle Segler. Gute Idee !
Wer Schwierigkeiten mit Knoten hat, kann sich bei Klabautermanns Knotentafel z. B. den Palstek nochmals animiert erklären lassen.
HanseNautic.de ist ein guter Onlineshop für nautisches Kartenmaterial und Navigationsgeräte.
Gute und interessante Hilfe für die Routenplanung findet man unter www.gpies.com. Vorteil: die Bilddaten sind aktueller als bei Google-Earth. Nachteil: es gibt keine exakten nautischen Daten.
Für die Navigation per i-Phone gibt es jetzt unter www.navioncs.com eine elektronische Seekarten-Software zum günstigen Preis.
Schiffe und Segelreviere bewerten, chartern, aktuelle Infos austauschen. Die Website www.chartercheck.net erleichtert Usern über Karten die Suche nach Booten und Häfen.
Segeln ist ein gut gemachtes Magazin.
Auf www.segel.de findet man jede Menge an nützlicher Informationen rund um das Segeln.
www.segel-filme.de hält jede Menge Videos bereit.

Euminia ist ein innovatives Bewertungssystem für Charteryachten, dass objektiv ist und authentische, verlässliche Informationen liefert. Im Gegensatz zu anderen Bewertungssystemen erfasst Euminia die Meinung aller Charterkunden an einer Basis direkt bei Törnende. Dies ermöglicht ein bisher noch nicht dagewesenes Maß an Transparenz und Sicherheit.

Charter Basics
Checkliste zur Übernahme der Charteryacht (Herausgeber www.segel-magazin.de)
Checkliste für das Reisegepäck (Herausgeber www.segel-magazin.de)
Einkaufsliste für den Chartertörn (Herausgeber www.segel-magazin.de)
Checkliste für die Einweisung der Crew (Herausgeber www.segel-magazin.de)